Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mailperson@his-he.de
Mobil+49 160 90624061
Telefon+49 511 169929-14

Leitung Bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mailhaase@his-he.de
Mobil+49 151 72644760
Telefon+49 511 169929-49

Leitung Hochschulmanagement

Dr. Maren Lübcke


E-Mailluebcke@his-he.de
Mobil+49 151 62955162
Telefon+49 511 169929-19

Unternehmenskommunikation

Kendra Rensing


E-Mailrensing@his-he.de
Mobil+49 171 1292613
Telefon+49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mailinfo@his-he.de
Telefon+49 511 169929-0

Evaluation der Präsenzstellen der Hochschulen des Landes Brandenburg

01.07.2022 - 31.08.2023

HIS-HE hat im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) die Präsenzstellen der Hochschulen im Land evaluiert. Die Zielsetzung bestand darin, eine Grundlage für die Weiterentwicklung der seit 2018 umstrukturierten oder neu errichteten sieben Präsenzstellen (an neun Standorten) und der Koordinierungsstelle zu schaffen. Im Rahmen der Evaluation wurden sowohl die einzelnen Präsenzstellen und die Koordinierungsstelle als auch das Gesamtkonzept der Präsenzstellen in den Blick genommen.

Im Mittelpunkt der Evaluation stand damit eine grundsätzliche Einordnung des Projekts „Präsenzstellen“ als Transfermaßnahme in den ländlichen Raum, die Untersuchung der Dachstruktur und internen Organisation der Präsenzstellen, ihre Schwerpunkte und Tätigkeiten sowie die Wahrnehmung der Präsenzstellen durch die externen Kooperationspartner:innen.
Die Präsenzstellen bieten Zugang zu den Brandenburger Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in den hochschulfernen und ländlichen Regionen des Landes und fungieren als Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Sie sind strukturell an (mindestens) einer Hochschule angesiedelt und durch Kooperationsvereinbarungen an die Regionalen Wachstumskerne (RWK) gebunden.

Die Evaluation wurde entlang von vier analytischen Bausteinen durchgeführt:

  • Durchführung einer Dokumenten- und Datenanalyse, inklusive der Präsenzstellen-Indikatorik
  • Analyse der Präsenzstellen durch Gruppen- und Einzelinterviews mit Mitarbeiter:innen im MWFK, den Leitungen der Hochschulen sowie den Projektleitungen und -mitarbeiter:innen der Präsenzstellen. Die Präsenzstellen wurden vor Ort besucht; die Leitungen der außeruniversitären Einrichtungen wurden im Rahmen einer Online-Befragung befragt.
  • Analyse der Perspektive der Kooperationspartner:innen und Zielgruppen durch Gruppen- und Einzelgespräche in den Regionalen Wachstumskernen (RWK), d. h. mit Bürgermeister:innen und kommunalen Wirtschaftsförderer:innen sowie mit Vertreter:innen der RWK und den Zielgruppen (Schulen, Wirtschaftsunternehmen und zivilgesellschaftlichen Akteuren)
  • Ergebnisvorstellung und -diskussion in einem Validierungsgespräch