Geschäftsführender Vorstand

Ralf Tegtmeyer


E-Mailtegtmeyer@his-he.de
Mobil+49 160 90624059

Leitung Bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mailhaase@his-he.de
Mobil+49 151 72644760

Leitung Hochschulinfrastruktur

Joachim Müller


E-Mailj.mueller@his-he.de
Mobil+49 160 90624064

Leitung Hochschulmanagement

Dr. Grit Würmseer


E-Mailwuermseer@his-he.de
Mobil+49 160 90947127

Leitung Verwaltung

Ilka Schinkel


E-Mailschinkel@his-he.de
Mobil+49 160 4447526

Presse & Publikationen

Katharina Seng


E-Mailseng@his-he.de
Mobil+49 151 67861338

Goethe Universität Frankfurt/Main: Analyse von Strukturen, Prozessen und Finanzierung in der Zahnklinik des Fachbereichs Medizin

01.01.2015 - 01.01.2015

Ausgangspunkt für die Durchführung des Projektes war Anfang 2013 die Herauslösung des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Carolinum (ZZMK) aus der Zuständigkeit der Freiherr Carl von Rothschildschen Stiftung Carolinum. Seit diesem Zeitpunkt ist das ZZMK eine Einrichtung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, organisiert als gGmbH. Die zahnmedizinische Ausbildung liegt nunmehr in der Zuständigkeit des Fachbereichs Medizin. Vor dem Hintergrund dieses Wechsels der Zuständigkeit und Verantwortung beauftragte der Fachbereich Medizin die HIS-HE mit der "Analyse von Strukturen, Prozessen und Finanzierung im ZZMK des Fachbereichs Medizin der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main".

Damit der Fachbereich Medizin seiner Verantwortung zur Steuerung und Finanzierung der zahnmedizinischen Ausbildung gerecht werden kann, benötigt er Einblick in die derzeitigen Strukturen, Arbeitsabläufe, Personalkapazitäten und die Finanzsituation. HIS-HE begleitet und unterstützt hierbei mit einer Bestandsaufnahme der derzeitigen Strukturen, Prozesse und Rahmenbedingungen im ZZMK. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse zu den aktuell bestehenden Stärken, Schwächen und Anforderungen wird HIS-HE im zweiten Schritt Vorschläge zur Optimierung der derzeitigen aufbau- und ablauforganisatorischen Strukturen erarbeiten. Nicht zuletzt durch die geplante Einführung der neuen ZÄPrO ergeben sich geänderte Anforderungen an die Organisation und die inhaltliche Struktur der zahnmedizinischen Ausbildung. Im dritten Arbeitspaket erfolgt die Einschätzung der aktuellen Finanzsituation durch HIS-HE, die in der Erarbeitung von Vorschlägen zur Verbesserung der Einnahme-/Ausgabesituation mündet. Damit die zahnmedizinische Ausbildung in Frankfurt am Main nicht nur qualitativ hochwertig, sondern auch hinsichtlich ihrer Kostenstruktur und Arbeitsabläufe möglichst optimal organisiert werden kann, sind das Schaffen von Transparenz und das Fördern des gegenseitigen Verständnisses und Vertrauens der beteiligten Akteure füreinander und für die Situation des organisatorischen Wandels von zentraler Bedeutung in diesem Projekt. HIS-HE unterstützt mit dem entsprechenden Erfahrungshintergrund und Methodenspektrum.

Ihre Ansprechpartner:innen

Ilka Schinkel