Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mailperson@his-he.de
Mobil+49 160 90624061
Telefon+49 511 169929-14

Leitung Bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mailhaase@his-he.de
Mobil+49 151 72644760
Telefon+49 511 169929-49

Leitung Hochschulmanagement

Dr. Maren Lübcke


E-Mailluebcke@his-he.de
Mobil+49 151 62955162
Telefon+49 511 169929-19

Unternehmenskommunikation

Kendra Rensing


E-Mailrensing@his-he.de
Mobil+49 171 1292613
Telefon+49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mailinfo@his-he.de
Telefon+49 511 169929-0

Workshops zu Qualitätsmanagement und Lehrevaluation an der Universität Wuppertal

03.11.2022 - 31.12.2023

Die Bergische Universität Wuppertal bietet ihren Mitarbeiter:innen im Rahmen hochschulinterner Zertifikatsprogramme Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Qualitätsmanagement und Hochschuldidaktik an. Dazu gehören Module zur „Qualität in der Universität“ sowie „Feedback und Evaluation“, die sowohl Grundlagenwissen vermitteln als auch Einblicke in die praktische Anwendung bieten. Zum einen geht es um Instrumente des Qualitätsmanagements, zum anderen liegt der Schwerpunkt auf Impulsen für die Lehrentwicklung mit Hilfe von Evaluationsverfahren.

Die Trainingsmodule umfassen ein- bis dreitägige Workshops im Präsenz- oder Online-Format und wurden in den vergangenen Jahren wiederholt an der Universität Wuppertal durchgeführt.

Die Ziele der Workshops sind:

  • Herausforderungen und Potenziale des Qualitätsmanagements identifizieren
  • Einblick in Rahmenbedingungen, Konzepte und Instrumente der Qualitätsentwicklung an Hochschulen gewinnen
  • qualitätsbezogene Instrumente, Aufgaben und Rollen im Qualitätsmanagement reflektieren
  • Tätigkeitsprofile und Berufsrollen im Hochschul- und Wissenschaftsmanagement analysieren
  • Kriterien für „gute Lehre“ formulieren und die Aussagekraft von Evaluationsinstrumenten beurteilen
  • passende Rückmeldeverfahren für unterschiedliche Veranstaltungsformate, Lehrkonzepte und Zielgruppen einsetzen
  • Bedarfe für Lehrentwicklung/-innovation identifizieren
  • Verfahren hochschuldidaktischer Forschungsansätze (Scholarship of Teaching and Learning SoTL) nachvollziehen
  • Feedback und Evaluationsergebnisse bzw. hochschuldidaktische Forschungsansätze für die Weiterentwicklung der eigenen Lehrpraxis nutzen

Die Module kombinieren instruktive und interaktive, erfahrungsorientierte Methoden, bieten Einblick in etablierte Praxisbeispiele und ermöglichen so, dass die Teilnehmenden ihre unterschiedlichen Vorkenntnisse einbringen und gezielt erweitern können.

 

Ihre Ansprechpartner:innen

Elke Bosse